Heizen mit Fernwärme

So out­sour­cen Sie Ihr Heiz­sys­tem Baden-Wür­t­­te­m­berg setzt auf Erneu­er­ba­re Ener­gi­en bei der Fern­wär­me­er­zeu­gung. Ein immer popu­lärer wer­den­der Trend­begriff in der Unter­nehmens­sprache ist „Out­sourcing“ – sprich, das Bezie­hen von exter­nen Leis­tun­gen zum Ein­sparen von inter­nen Res­sour­cen und Kapi­tal. War­um es den Wei­ter­le­sen…

Gastbeitrag: Vorbild Baden-Württemberg

War­um stockt die Wär­me­wen­de beson­ders in Nord­deutsch­land? Gera­de in Sachen Wär­me­wen­de über­nimmt Baden-Wür­t­­te­m­berg mit dem EWär­meG eine Vor­reiter­rolle in der Bundes­republik. Doch im Gegen­satz zu den unge­bro­chen hohen Anfra­gen im Süden, gibt es beson­ders in Nord­deutschland einen Moderni­sierungs­stau im Heizungs­keller. Wei­ter­le­sen…

Kohlendioxideinsparung dank Bestandsgebäudesanierung

Das Erneu­er­ba­re-Wär­me-Gesetz ist ein Allein­stel­lungs­merk­mal Baden-Würt­te­m­bergs. Kein ande­res Bun­des­land in Deutsch­land hat bis­her ein Gesetz ver­ab­schie­det, in dem der Ein­satz von Erneu­er­ba­ren Ener­gi­en zur Wärme­gewinnung bei Bestand­sgebäuden im Vorder­grund steht. Aber nimmt Baden-Würt­tem­berg damit auch eine glo­ba­le Sonder­position ein? Die­ser Bei­trag befasst sich mit Stra­te­gi­en ande­rer Län­der, Staa­ten oder Städ­ten, um die CO2-Emis­si­on durch den Gebäude­bestand zu redu­zie­ren.

Weltkugel
Handy mit geöffneter App zum EWärmeG

Die App des Umweltministeriums Baden-Württemberg im Kurzüberblick

Der Ener­gie­be­ra­ter steht vor der Tür, inspi­ziert Ihr Haus und zeigt Ihnen eine…zwei…drei Optio­nen auf, durch wel­che Umrüs­tung Sie nun am bes­ten das EWär­meG erfül­len kön­nen. Sie ver­ste­hen nur Bahn­hof. Vor Ihrem vir­tu­el­len Auge wer­den immer mehr Zif­fern von Ihrem Kon­to gestri­chen… Genau vor die­ser Situa­ti­on kann Sie die App bewah­ren.

Solarthermie Röhrenkollektoren auf Flachdach

Erfahrungen zum EWärmeG 2008 in BW und deren Auswirkungen

Zusam­men­fas­sung der Ergeb­nis­se. Das Minis­te­ri­um für Umwelt, Kli­ma und Energie­wirtschaft hat im Juli 2011 einen Erfahrungs­bericht zum EWär­meG 2008 in BW vor­ge­legt. Die­se vor­läu­fi­ge Aus­wer­tung des alten Wärme­gesetzes basiert zwar aus­schließ­lich auf Modell­rechnungen zur Ver­wen­dung der Erfüllungs­optionen, ist aber nach wie vor Wei­ter­le­sen…