Kellerdeckendämmung im EWärmeG

Die Däm­mung der Kel­ler­de­cke ist als Teil­erfüllungs­option im Wär­me­ge­setz aus BW zuge­lassen, da sie für sich allei­ne einen sig­ni­fi­kanten Energie­ein­spar­effekt er­zielt. Alle Bau­teile, die das Ge­bäude nach unten gegen das Erd­reichunbe­heizte Keller­räume oder die Außen­luft (z. B Hof­ein­fahrt unter dem Haus) be­grenzen, müs­sen um min­dest­ens 20 % bes­ser gedämmt sein, als in der Energie­einspar­verordnung (EnEV) unter der Tabel­le 1 Nr. 5a-c in Anla­ge 3 für be­stehende Gebäu­de fest­gehal­ten ist. Bei Gebäu­den mit bis zu 2 Voll­geschos­sen wer­den ⅔ des EWär­meG erfüllt – bei 3 oder 4 Voll­geschos­sen ⅓. LBO § 2.6 …

Damit die Däm­mung der Kel­ler­de­cke an­rechen­bar ist, muss ein be­stimmter Qua­li­täts­grad er­reicht wer­den. Dies gibt der so­ge­nann­te Wär­me­durch­gangs­ko­ef­fi­zi­ent (U-Wert) an. Decken/Wände, die an das Erd­reich oder un­be­heiz­te Räu­me an­gren­zen, müs­sen einen U-Wert von 0,24 W/m²K auf­weisen. Bei Fuß­bo­den­auf­bau­ten liegt der gefor­der­te Mindest­wert bei 0,40 W/m²K. Decken angrenz­end an Außen­luft müs­sen 0,192 W/m²K nach­wei­sen kön­nen. Die Däm­mung der Keller­decke ist rela­tiv ein­fach um­zu­setzen und daher sehr gän­gig.

Hin­weis: Der U-Wert bewer­tet die Quali­tät der Däm­mung. Je nied­ri­ger, des­to effi­zien­ter ist die Däm­mung und umso höher ist der Wärme­schutz. Mit 14 cm guten Dämm­stoff ist der ge­for­der­te Wärme­durch­gangs­koeffizient in der Regel zu er­reichen.

Kombination mit anderen Erfüllungsoptionen

Es kann durch eine Keller­decken­dämmung ent­weder 5 % oder 10 % an Wärme­schutz er­reicht wer­den. Auch eine nach den obi­gen Maß­gaben be­reits in der Ver­gang­en­heit ge­däm­mte Keller­decke wird be­rück­sichtigt – gedäm­mte Teil­flächen oder schwä­cher ge­däm­mte Be­reiche jedoch nicht. Eine Kom­bi­nation mit an­deren Er­fül­lungs­op­tionen ist in jedem Fall not­wendig. Es bie­tet sich bspw. der Sa­nier­ungs­fahr­plan (5 %) oder der Ein­satz von 10 % Bio­gas an.

Gän­gi­ge Kom­bi­na­tio­nenSanie­rungs­fahr­planSolar­ther­mieGas­hei­zung mit Bio­gas


kostenlose Angebote anfragen